Logo technotrans
  • NEWSBLOG
  • Webinar: Großbritannien after Brexit: Praxisprobleme Brexit/UKCA

Newsblog

Großbritannien after Brexit: Praxisprobleme Brexit/UKCA 

Spätestens am 1. Januar 2022 führt der BREXIT im Bereich der regulatorischen Anforderungen zu einer Parallelwelt, die sich auf die Kennzeichnung, benannte Stellen und Bevollmächtigte bei einem Import in England und Nordirland auswirken werden.

Die Veranstaltung möchte sowohl den regulatorischen Rahmen als auch seine praktische Umsetzung darstellen.


Die Experten:

Ludger Bruns leitet die Abteilung Service Consulting bei der gds GmbH und berät als CMSE® (Certified Machinery Safety Expert) sowie Certified PCO Unternehmen in allen Fragen der Produktkonformität. gds setzt sich darüber hinaus aktiv für einen Erhalt reibungsloser Handelsbeziehungen deutscher Unternehmen mit Großbritannien ein und begleitete bereits den von der IHK Nord Westfalen und dem NRW-Wirtschaftsministerium initiierten Austausch mit der Region West Midlands und dem Greater Birmingham Chamber of Commerce.

Philipp Reusch ist Rechtsanwalt und Gründungspartner sowie Head of Regulatory Affairs & Marktmaßnahmen der Wirtschaftskanzlei von reuschlaw Legal Consultants. Diese Die Sozietät gehört zu den führenden wirtschaftsberatenden Kanzleien im Produkthaftungsrecht und berät seit 2004 national und international tätige Industrieunternehmen aus Maschinenbau-, Automobilzulieferer- und Konsumgüterindustrie zu den Themenmit Schwerpunkt  Produkthaftung und Produktsicherheitsrecht, Produkthaftungsrecht, Data Protection & Cybersecurity, sowie Compliance- und Rückrufmanagement, Versicherungsrecht, Compliance Management und Vertragsrecht. Der Fokus von Reusch liegt dabei auf der Hybridisierung von Qualitätsmanagement.Das Webinar wird ca. 1,5 Stunden dauern und ist selbstverständlich für Sie kostenfrei. Da der erste Termin umgehend ausgebucht war, raten wir, sich bei Interesse schnell anzumelden, denn die Plätze sind begrenzt! 

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der IHK Nord Westfalen und IHK Ostwestfalen als Schwerpunktkammern für das Vereinigte Königreich in Zusammenarbeit mit den IHKs in NRW.

Da der erste Termin umgehend ausgebucht war, raten wir, sich bei Interesse schnell anzumelden, denn die Plätze sind begrenzt!

Rückruf
Kontakt
Online-Präsentationen