Gut strukturiert und XML-basiert: gds bietet mit XR ein zukunftsweisendes Redaktionssystem

Interview mit Björn Ferencz und Tom Küster, Vertriebsbeauftragte im Bereich des XML-basierten Redaktionssystems XR bei gds.

Gut strukturiert und XML-basiert: gds bietet mit XR ein zukunftsweisendes Redaktionssystem

Das XML-basierte Redaktionssystem XR von der gds-Gruppe ist bei der jüngsten tekom-Jahrestagung erneut auf großes Interesse beim Fachpublikum gestoßen. Vor allem mit seinen vielseitigen Konfigurationsmöglichkeiten und der aufgeräumten Struktur konnte die Lösung punkten. Björn Ferencz und Tom Küster sind Vertriebsbeauftragte bei gds, die sich auf das generische Redaktionssystem spezialisiert haben. Wieso dieses von Nutzen ist und wodurch sich XML-basierte von Word-basierten Redaktionssystemen unterscheiden, erklären die beiden im Interview.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Wenig Aufwand, hohe Qualität: Technische Dokumentation bei MIWE

Anbieter von Backtechnologie setzt auf docuglobe

Wenig Aufwand, hohe Qualität: Technische Dokumentation bei MIWE

Kleinbacköfen, Industriebackstraßen, Kühlanlagen – in jeglicher Größe, an jeden Ort der Welt geliefert. Die MIWE Michael Wenz GmbH (MIWE) ist einer der ganz großen Anbieter auf dem Gebiet der Backtechnologie. Bernhard Kusche ist einer der Mitarbeiter, die im Hintergrund dafür sorgen, dass bei MIWE alles rund läuft. Als leitender Technischer Redakteur ist er für die gesamte Technische Dokumentation zu jedem einzelnen dieser vielfältigen Produkte verantwortlich. Derzeit erstellt sein Redaktionsteam 13 verschiedene Dokumententypen in bis zu 30 Sprachen. Im Jahr kommen so mehrere hundert Dokumente zusammen.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Electronic Content Delivery ist Gegenwart und Zukunft der Technischen Dokumentation

Interview mit Anne Kudla, Vertriebsbeauftragte bei gds

Die Anforderungen an die Bereitstellung von Informationen wachsen, die Nachfrage nach digitalen Ausgabeformaten für die Technische Dokumentation steigt. Die jüngste tekom-Tagung hat es gezeigt: Electronic Content Delivery ist ein brandaktuelles Thema, das diverse Bereiche umfasst. gds, der Fullservice-Anbieter für Technische Dokumentation, beschäftigt sich schon lange mit der aktiven Weiterentwicklung auf diesem Gebiet. Was genau dahinter steckt, erklärt die gds-Vertriebsbeauftragte Anne Kudla im Video-Interview.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Effizient und sicher – Wie Redaktionssysteme beim CE-Prozess unterstützen

Interview mit Ludger Bruns, Leiter der Abteilung Service Consulting

Effizient und sicher – Wie Redaktionssysteme beim CE-Prozess unterstützen

CE-Konformität gewinnt in Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Doch gestaltet sich der Prozess, der einer erfolgreichen CE-Kennzeichnung vorgeschaltet ist, durchaus komplex. Ludger Bruns, der bei der gds-Gruppe die Abteilung Service Consulting leitet, berät Unternehmen als CMSE (Certified Machinery Safety Expert) und Product Compliance Officer beim CE-Prozess. Warum die CE-Konformität notwendig ist und wie die gds-Gruppe Hersteller, Importeure und Betreiber konkret auf dem Weg zur CE-Kennzeichnung unterstützt, verrät Ludger Bruns im Interview.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

iiRDS: Intelligente Informationen für die Technische Dokumentation

iiRDS: Intelligente Informationen für die Technische Dokumentation

Mit Spannung wird die tekom-Jahrestagung erwartet. Ein zentrales Thema der Veranstaltung in Stuttgart wird in diesem Jahr zweifellos iiRDS sein – der "intelligent information Request and Delivery Standard". Nachdem das tekom-Konsortium im Frühjahr die Version 1.0 des neuen Standards für intelligente Informationen vorgestellt hat, erhält dieser sukzessive Einzug in die Praxis der Technischen Dokumentation. Doch warum ist dieser Standard eigentlich so wichtig und welche Rolle spielt iiRDS konkret für die gds-Gruppe?

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Technische Dokumentation: Die Publikation der Zukunft ist digital

Interview mit Jan Grüter, Product Manager für Content-Delivery-Systeme

Die elektronische Bereitstellung von Inhalten (Electronic Content Delivery) für die Technische Dokumentation ist auf dem Vormarsch. Als neuer Product Manager für Content-Delivery-Systeme (CDS) der gds-Gruppe wird Jan Grüter ab sofort die Weiterentwicklung des betreffenden Lösungsportfolios verantworten. So soll unter anderem ein gds-Portal speziell für die Ausgabe von elektronischem Content geschaffen werden. Welche Vorteile digitale Dokumentationen bieten und welche strategischen Ziele die gds-Gruppe mit der neuen Technologie verknüpft, erklärt Jan Grüter im Interview.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Ausbildung bei gds - Die Zukunft der Technischen Dokumentation gestalten

Web-Publikationen, 3D-Animationen, Erklärvideos: Die Digitalisierung nimmt immer stärker Einfluss auf die Technische Dokumentation und schafft neue Möglichkeiten, komplexe Produkte verständlich zu erklären. Eine Schlüsseldisziplin bei diesem Wandel ist die Mediengestaltung: Lena Köhn wird derzeit in genau diesem Bereich bei der gds-Gruppe ausgebildet. Von ihrem ersten Jahr im neuen Job ist sie begeistert.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Gamification in der Technischen Dokumentation

Einfach spielend lernen

Effiziente Lösungen für die Technische Dokumentation – dafür steht die gds-Gruppe als einer der führenden Anbieter von Redaktionssystemen. Dabei ist der Anspruch hoch: In einer Software nur die benötigten Funktionen vorzuhalten, reicht nicht aus. In meiner Thesis habe ich mich damit auseinandergesetzt, wie sich das Verständnis für die Technische Dokumentation erhöhen lässt, wenn wir uns am Spaßfaktor von Spielen bedienen und diesen in unseren (beruflichen) Alltag einbringen. Das nennt man Gamification.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Für die optimale Technische Dokumentation

gds und Ovidius sind Microsoft Silver Partner

Effizienzsteigerung und Prozessoptimierung sind für Unternehmen essentiell, um im Wettbewerb bestehen zu können. Den kommenden Herausforderungen der Branche möchte die gds-Gruppe nicht nur mit modernen Content Delivery Systemen (CDS) entgegentreten. Auch das Word-basierte Redaktionssystem docuglobe, sowie die XML-basierte Produktfamilie des Redaktionssystems XR und die Autorenunterstützung authordesk werden stets weiterentwickelt, um den Kunden die bestmögliche Unterstützung zu bieten. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, unterzog sich das Unternehmen einer externen Prüfung durch Microsoft. Dabei wurden die Fähigkeiten und die Bereitstellung von qualitativ hochwertigen Lösungen abgefragt. Die Mühe hat sich gelohnt: Die gds-Gruppe ist ab sofort stolzer Microsoft Silver Application Development Partner. Und davon profitieren vor allem die Kunden.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Fachübersetzung zu Dumpingpreisen?

Warum dabei die Qualität oft zu kurz kommt

Wachsender Preisdruck aus Asien, neue technische Möglichkeiten – seit einiger Zeit macht sich auf dem Markt für Fachübersetzungen ein gestiegener Wettbewerb bemerkbar. Viele Kunden erwarten zunehmend hochwertige Texte für kleines Geld. Doch die Rechnung geht nicht auf: Wer sich auf das Preisdumping einlässt, erhält nicht nur minderwertige Fachübersetzungen, sondern riskiert zudem rechtliche Konsequenzen. Immerhin ist eine adäquate Übersetzung für die Technische Dokumentation seit Novellierung der EU-Maschinenrichtlinie Pflicht.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Was haben Technische Dokumentation und Fußball gemeinsam?

gds Sprachenwelt unterstützt Unified World Cup in Chicago

Für den guten Zweck: gds Gruppe unterstützt Unified World Cup

Als Unternehmen sind wir uns unserer sozialen Verantwortung bewusst. Ohne das soziale Miteinander könnten wir keine Erfolge erzielen, ganz gleich, ob wir ein neues Redaktionssystem entwickeln oder eine Fachübersetzung für eine Technische Dokumentation anfertigen. Deswegen engagiert sich die gds-Gruppe aktiv für wohltätige Zwecke und zückt dabei keinesfalls nur den Geldbeutel. Vielmehr möchten wir unsere Kompetenzen und Stärken einbringen.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Trends für Technische Dokumentation hautnah

Erfolgreiche Fachveranstaltung gdslive geht in die zweite Runde

Sie kam, sah und siegte: Zur Premiere überzeugte die Fachveranstaltung gdslive im vergangenen Jahr rund 100 fachkundige Teilnehmer mit informativen Vorträgen zu den neuesten Trends für die Technische Dokumentation. Nun geht die Veranstaltung in die zweite Runde, und das wieder in der schönen Location des Düsseldorfer 'Haus zum Kurfürsten'. Die attraktive Atmosphäre des Veranstaltungsortes soll nicht nur den Rahmen für die hochwertigen Expertenvorträge bieten, sondern den Teilnehmern auch als optimale Plattform zum Netzwerken dienen.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Vorhang auf für das Redaktionssystem XR/engineering

gds-stellt Branchenlösung für Maschinen- und Anlagenbau vor

Dass ein modernes Redaktionssystem auf XML-Basis wegen seiner umfangreichen Skalierbarkeit gerade für Anwender hochspezialisierter Branchen Mehrwerte bietet, haben wir Technischen Redakteuren bereits hier in unserem Blog erläutert. Am 19. und 20. April stellen wir auf der tekom Frühjahrstagung in Koblenz mit XR/engineering auch unsere neueste Branchenlösung für den Maschinen- und Anlagenbau vor. Wer nicht mehr so lange auf das neue Redaktionssystem warten möchte, kann sich bereits jetzt über dessen branchenspezifische Funktionen informieren.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Technische Dokumentation: Verderben viele Köche den Brei?

Das Review-Tool ARC-Desk unterstützt Technische Redakteure

Das moderne Redaktionssystem auf XML-Basis bietet für die Technische Dokumentation zahlreiche Vorteile. Diese liegen allerdings nicht nur im Bereich einer besseren User Experience, indem sich die fertigen Dokumente beispielsweise per Mausklick individuell an die Nutzerbedürfnisse anpassen lassen. Bereits bei der Erstellung der Dokumentationen profitieren die zuständigen Redakteure durch viele weitere Möglichkeiten, den Arbeitsaufwand signifikant zu senken. Ein entscheidender Bereich dabei: das Freigabemanagement.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Ring frei für Word versus XML

Welches Redaktionssystem ist das beste?

Mit einem modernen Redaktionssystem erstellen Redakteure die Technische Dokumentation schneller und fehlerfreier als auf manuellem Wege. Der Markt bietet inzwischen eine große Auswahl verschiedener Lösungen. Die meisten davon basieren auf Word oder XML. Doch welche Technologie eignet sich für das eigene Unternehmen am besten?

Weiterlesen | Kommentar schreiben
Rückruf
Kontakt