Artikel mit den Tags: veranstaltung

XML-Ängste, Redaktionssysteme in der Backtechnologie & KI – die Runde II bei gdslive 2019

Bernhard Kusche von der MIWE GmbH sowie die gds-Mitarbeiter Björn Ferencz, Anne Kudla, Michaela Gorisch und Kathrin Hohmann referieren bei der Fachveranstaltung.

Björn Ferencz, Bernhard Kusche und Anne Kudla sowie Michaela Gorisch und Kathrin Hohmann bilden Runde Zwei bei gdslive 2019.

Team-Vorträge und Demonstrationen: Der zweite Block der Fachveranstaltung gdslive am 08. Mai 2019 in Düsseldorf bietet Gesprächsstoff. So referieren die Fachexperten über Pro und Contra von maschinellen Übersetzungen, nehmen Ängste vor komplexen Redaktionssystemen und zeigen, dass sich docuglobe für jede Branche eignet.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

gdslive 2019: Diese Referenten eröffnen die Fachveranstaltung zur Technischen Dokumentation

Selbstführende Teams, docuglobe in der Seefahrt und Grundlagen der Klassifikation

Ulrike Parson, Daniel Zühr und Philipp Tschöke bei gdslive 2019.

Leinen los und volle Kraft voraus: Am 08. Mai 2019 geht gdslive, die Fachveranstaltung für Technische Dokumentation, in die dritte Runde. Im ersten spannenden Block starten Ulrike Parson, Daniel Zühr und Philipp Tschöke mit Themen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Schafft die Dokumentation ab, Kunden wollen Lösungen!

Von Gutenberg bis zur KI – Warum die digitale Benutzerassistenz in eine Technische Dokumentation integriert werden sollte

Schafft die Dokumentation ab, Kunden wollen Lösungen!

Die Zeit ist reif: Informationen zu erstellen, zu liefern und zu nutzen, das hat sich ‚überraschenderweise‘ im Laufe von 550 Jahren seit Gutenberg doch stark verändert. Der Begriff Dokumentation stand lange Zeit dafür, einen Zustand zu dokumentieren: Eine Produktdokumentation dokumentierte also den meist mangelhaften Zustand eines Produktes vor allem hinsichtlich der Schnittstelle zwischen einem System und dessen Benutzer (User Interface). Heute sieht das anders aus, wie Dieter Gust, Leiter Forschung und Entwicklung der itl AG, auf dem dritten Treffen 2019 der tekom-Regionalgruppe Westfalen veranschaulichte.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Das Redaktionssystem docuglobe: Werkzeug für die moderne Arbeitswelt

Interview mit Christian Paul, Leiter der Softwareabteilung, und Matthias Ettischer, Vertriebsbeauftragter im Bereich der Word-basierten Redaktionssysteme bei gds.

Behind the scenes: Matthias Ettischer im Interview zum Redaktionssystem docuglobe.

Das Redaktionssystem docuglobe der gds-Gruppe überzeugt seit Jahren mit seiner einfachen Bedienung und den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Christian Paul fasst gemeinsam mit Matthias Ettischer zusammen, was Nutzer an docuglobe so schätzen.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

CE - EXPERT für Redaktionssysteme im Fokus

gds begeistert beim IHK-Arbeitskreis für CE-Kennzeichnung und Technische Dokumentation

CE - EXPERT für Redaktionssysteme im Fokus

Redaktionssysteme erleichtern Anwendern das Erstellen von Risikobeurteilungen, Betriebsanleitungen und Konformitätserklärungen. Um die Vorgänge zu vereinfachen und aus allen Daten eine einheitliche und CE-konforme Technischen Dokumentation zu erstellen, hat die gds-Gruppe CE - EXPERT entwickelt. Das vollständig in das Redaktionssystem docuglobe integrierte Tool beinhaltet vorgefertigte Module und ermöglicht die unkomplizierte und einheitliche Übertragung von Technischen Daten, Maschinenbeschreibungen oder Restrisiken von der Risikobeurteilung in die Betriebsanleitung. Das steigert nicht nur die Effizienz, sondern ebnet auch den Weg zur Konformität. Beim Treffen des Arbeitskreises „CE-Kennzeichnung und Technische Dokumentation“ der IHK Ostwestfalen wurde das Tool nun getestet – mit wertvollen Ergebnissen.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Gut strukturiert und XML-basiert: gds bietet mit XR ein zukunftsweisendes Redaktionssystem

Interview mit Björn Ferencz und Tom Küster, Vertriebsbeauftragte im Bereich des XML-basierten Redaktionssystems XR bei gds.

Behind the scenes: Björn Ferencz im Interview zum Redaktionssystem XR.

Das XML-basierte Redaktionssystem XR von der gds-Gruppe ist bei der jüngsten tekom-Jahrestagung erneut auf großes Interesse beim Fachpublikum gestoßen. Vor allem mit seinen vielseitigen Konfigurationsmöglichkeiten und der aufgeräumten Struktur konnte die Lösung punkten. Björn Ferencz und Tom Küster sind Vertriebsbeauftragte bei gds, die sich auf das generische Redaktionssystem spezialisiert haben. Wieso dieses von Nutzen ist und wodurch sich XML-basierte von Word-basierten Redaktionssystemen unterscheiden, erklären die beiden im Interview.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Electronic Content Delivery ist Gegenwart und Zukunft der Technischen Dokumentation

Interview mit Anne Kudla, Vertriebsbeauftragte bei gds

Die Anforderungen an die Bereitstellung von Informationen wachsen, die Nachfrage nach digitalen Ausgabeformaten für die Technische Dokumentation steigt. Die jüngste tekom-Tagung hat es gezeigt: Electronic Content Delivery ist ein brandaktuelles Thema, das diverse Bereiche umfasst. gds, der Fullservice-Anbieter für Technische Dokumentation, beschäftigt sich schon lange mit der aktiven Weiterentwicklung auf diesem Gebiet. Was genau dahinter steckt, erklärt die gds-Vertriebsbeauftragte Anne Kudla im Video-Interview.

Weiterlesen | Kommentar schreiben

Mehr als nur Technische Dokumentation

Bei gds-Extrem gaben sich die Mitarbeiter für den guten Zweck sportlich

486 Kilometer in nur 30 Stunden: Für einen wohltätigen Anlass nahmen sich 30 unserer Mitarbeiter einer ganz besonderen sportlichen Herausforderung an. Sie liefen als Staffel, paddelten mit dem Kanu oder fuhren mit dem Rad von unserem Hauptsitz in Sassenberg zur Niederlassung unserer Tochter Ovidius nach Berlin. Mit der Aktion möchten sie auf das Projekt „Besondere Geschwister“ der Lebenshilfe Minden aufmerksam machen. Das Programm hilft den Geschwistern von Kindern mit Behinderungen oder chronischen Krankheiten. Diese leiden oftmals darunter, dass sich die Aufmerksamkeit der Familie verstärkt auf das benachteiligte Kind konzentriert. Weitere Informationen zu den Besonderen Geschwistern gibt es bei der Lebenshilfe Minden.

Weiterlesen | Kommentar schreiben
Rückruf
Kontakt