• CE-Support

CE-Support

Ludger Bruns | Leiter Service Consulting CMSE® – Certified Machinery Safety Expert, Certified PCO

„Risikobeurteilung, CE, Arbeitssicherheit & Co. – mit Sicherheit aus einer Hand.“

Ludger Bruns | Leiter Service Consulting CMSE® – Certified Machinery Safety Expert, Certified PCO

CE-Kennzeichnung, Konformitätsbewertung und Risikobeurteilung

Bedenkenlos Richtlinienkonform

Egal ob Hersteller oder Betreiber – die CE-Kennzeichnung ist Voraussetzung für die Vermarktung eines Produktes oder das Betreiben einer Anlage im Europäischen Wirtschaftsraum. Mit der CE-Kennzeichnung erklären Sie innerhalb der EU, "dass Ihr Produkt oder Ihre Anlage den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften festgelegt sind."

Überlassen Sie es nicht dem Zufall, ob Ihr Produkt den gesetzlichen oder normativen Anforderungen entspricht – nutzen Sie das Knowhow von qualifizierten CE-Spezialisten um bedenkenlos das CE-Kennzeichen anbringen zu können.

Individuelle Leistungen für Ihre individuellen Anforderungen

gds begleitet Sie bei der Erfüllung aller Aufgaben, die der Gesetzgeber im Zuge der CE-Kennzeichnung von Ihnen fordert und unterstützt Sie durch individuelle Leistungen wie z. B.:
  • Durchführung von Risikobeurteilungen
  • Workshops zur Risikobeurteilung
  • Workshops zum CE-Prozess
  • Normenrecherche
  • Workshops zum rechtlichen Rahmen der Technischen Dokumentation
  • Analyse und Aufbau von Dokumentationsprozessen
  • Dokumentenanalyse

Geführter CE-Prozess dank Redaktionssystem

Sowohl für die richtlinienkonforme Erstellung der Betriebsanleitung als auch für die Umsetzung der Risikobeurteilung stellt gds vorgefertigte Inhalte und Prozesse im Redaktionssystem bereit.

Product Compliance – Professionelle Begleitung beim Markteintritt Ihrer Produkte

Product Compliance - professionelle Begleitung beim Markteintritt Ihrer Produkte (ce-support))
Nutzen Sie die Kompetenz und die langjährige Prozesserfahrung eines weltweit agierenden Dienstleisters.

  • Anforderungsermittlung lokal geltender Normen und Rechtsvorschriften
  • Software-Lizenz für Normenmanagement-System GLOBALnorm
  • Software-Lizenz für Product-Compliance-Portal ROGER WILLCO
  • Durchführung von Risikobeurteilungen
  • Erstellung Technischer Dokumentation und Betriebsanleitungen

  • Systeme und Lösungen für den gesamten Dokumentationsprozess

Sie haben Fragen zum CE-Support?

Webinare, Seminare und Workshops

Sie möchten mehr zu diesen Themen erfahren? Nutzen Sie unsere kostenlosen Webinare sowie Seminare und Workshops zum Thema: 

Webinare

Die 60-minütigen Webinare sind gebührenfrei. Die Anmeldung muss mindestens 15 Minuten vor Beginn erfolgen.

Unser Tipp:
Sollten Sie zum Webinartermin keine Zeit haben – melden Sie sich trotzdem an. Sie erhalten die Aufzeichnung des Webinars nach der Veranstaltung und können es sich dann in Ruhe anschauen, wenn es bei Ihnen zeitlich passt.

 

10. Mai 2021, 10:00 Uhr | CE-Sprechtage der IHK Nord Westfalen (online)

Die CE-Kennzeichnung gewährleistet den freien Verkehr von Waren und Dienstleistungen im europäischen Wirtschaftsraum (EU + Island, Liechtenstein und Norwegen). Dieses Zeichen signalisiert, dass Ihr Produkt geprüft wurde und alle EU-weit gültigen Anforderungen an Sicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz erfüllt.

Um auf Ihrem Produkt eine CE-Kennzeichnung anbringen zu dürfen, müssen Sie eine technische Dokumentation vorlegen, die beweist, dass Ihr Produkt alle EU-weit geltenden Anforderungen erfüllt. Als Hersteller des Produkts sind Sie allein für die Erklärung der Konformität mit allen Anforderungen verpflichtet.

Trägt Ihr Produkt bereits die CE-Kennzeichnung, müssen Sie gegebenenfalls Ihren Händlern und/oder Importeuren alle erforderlichen Unterlagen zu dieser Kennzeichnung vorlegen.

Bei den CE-Sprechtagen der IHK Nord Westfalen haben Sie in der Zeit von 10:00 - 13:00 Uhr die Möglichkeit, sich in halbstündigen kostenfreien Einzelgesprächen mit unserem CE-Experten Ludger Bruns, rund um Ihre CE-Fragen beraten zu lassen. 

Unter anderem können folgende Aspekte thematisiert werden:

  • Anwendung von Richtlinien und Normen im CE-Prozess
  • Hersteller und Betreiber: Abgrenzung der Maschinenrichtlinie von der Betriebssicherheitsverordnung
  • Konformitätsbewertung – der Weg zu CE
  • Konformitäts- oder Einbauerklärung? … vollständige und unvollständige Maschinen
  • Wesentliche Änderung: CE nach Umbau von Maschinen?
  • Papier oder digital? Die CE-konforme Betriebsanleitung
  • CE und Verpackungsgesetz
  • CE für Importprodukte: Wer muss wofür Konformität gewährleisten?
  • Produkte für den Weltmarkt: CE für die EU … und was verlangen China, Russland, USA etc.?

  

Ihr Experte:
Ludger Bruns | Leiter Service Consulting | CMSE® – Certified Machinery Safety Expert, Certified PCO | gds GmbH

Veranstalter:
IHK Nord Westfalen
Sentmaringer Weg 61
48151 Münster

Die nächsten Termine:
07.06.2021
12.07.2021
09.08.2021

 

07. Juni 2021, 10:00 Uhr | CE-Sprechtage der IHK Nord Westfalen (online)

Die CE-Kennzeichnung gewährleistet den freien Verkehr von Waren und Dienstleistungen im europäischen Wirtschaftsraum (EU + Island, Liechtenstein und Norwegen). Dieses Zeichen signalisiert, dass Ihr Produkt geprüft wurde und alle EU-weit gültigen Anforderungen an Sicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz erfüllt.

Um auf Ihrem Produkt eine CE-Kennzeichnung anbringen zu dürfen, müssen Sie eine technische Dokumentation vorlegen, die beweist, dass Ihr Produkt alle EU-weit geltenden Anforderungen erfüllt. Als Hersteller des Produkts sind Sie allein für die Erklärung der Konformität mit allen Anforderungen verpflichtet.

Trägt Ihr Produkt bereits die CE-Kennzeichnung, müssen Sie gegebenenfalls Ihren Händlern und/oder Importeuren alle erforderlichen Unterlagen zu dieser Kennzeichnung vorlegen.

Bei den CE-Sprechtagen der IHK Nord Westfalen haben Sie in der Zeit von 10:00 - 13:00 Uhr die Möglichkeit, sich in halbstündigen kostenfreien Einzelgesprächen mit unserem CE-Experten Ludger Bruns, rund um Ihre CE-Fragen beraten zu lassen. 

Unter anderem können folgende Aspekte thematisiert werden:

  • Anwendung von Richtlinien und Normen im CE-Prozess
  • Hersteller und Betreiber: Abgrenzung der Maschinenrichtlinie von der Betriebssicherheitsverordnung
  • Konformitätsbewertung – der Weg zu CE
  • Konformitäts- oder Einbauerklärung? … vollständige und unvollständige Maschinen
  • Wesentliche Änderung: CE nach Umbau von Maschinen?
  • Papier oder digital? Die CE-konforme Betriebsanleitung
  • CE und Verpackungsgesetz
  • CE für Importprodukte: Wer muss wofür Konformität gewährleisten?
  • Produkte für den Weltmarkt: CE für die EU … und was verlangen China, Russland, USA etc.?

  

Ihr Experte:
Ludger Bruns | Leiter Service Consulting | CMSE® – Certified Machinery Safety Expert, Certified PCO | gds GmbH

Veranstalter:
IHK Nord Westfalen
Sentmaringer Weg 61
48151 Münster

Die nächsten Termine:
12.07.2021
09.08.2021

 

12. Juli 2021, 10:00 Uhr | CE-Sprechtage der IHK Nord Westfalen (online)

Die CE-Kennzeichnung gewährleistet den freien Verkehr von Waren und Dienstleistungen im europäischen Wirtschaftsraum (EU + Island, Liechtenstein und Norwegen). Dieses Zeichen signalisiert, dass Ihr Produkt geprüft wurde und alle EU-weit gültigen Anforderungen an Sicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz erfüllt.

Um auf Ihrem Produkt eine CE-Kennzeichnung anbringen zu dürfen, müssen Sie eine technische Dokumentation vorlegen, die beweist, dass Ihr Produkt alle EU-weit geltenden Anforderungen erfüllt. Als Hersteller des Produkts sind Sie allein für die Erklärung der Konformität mit allen Anforderungen verpflichtet.

Trägt Ihr Produkt bereits die CE-Kennzeichnung, müssen Sie gegebenenfalls Ihren Händlern und/oder Importeuren alle erforderlichen Unterlagen zu dieser Kennzeichnung vorlegen.

Bei den CE-Sprechtagen der IHK Nord Westfalen haben Sie in der Zeit von 10:00 - 13:00 Uhr die Möglichkeit, sich in halbstündigen kostenfreien Einzelgesprächen mit unserem CE-Experten Ludger Bruns, rund um Ihre CE-Fragen beraten zu lassen. 

Unter anderem können folgende Aspekte thematisiert werden:

  • Anwendung von Richtlinien und Normen im CE-Prozess
  • Hersteller und Betreiber: Abgrenzung der Maschinenrichtlinie von der Betriebssicherheitsverordnung
  • Konformitätsbewertung – der Weg zu CE
  • Konformitäts- oder Einbauerklärung? … vollständige und unvollständige Maschinen
  • Wesentliche Änderung: CE nach Umbau von Maschinen?
  • Papier oder digital? Die CE-konforme Betriebsanleitung
  • CE und Verpackungsgesetz
  • CE für Importprodukte: Wer muss wofür Konformität gewährleisten?
  • Produkte für den Weltmarkt: CE für die EU … und was verlangen China, Russland, USA etc.?

  

Ihr Experte:
Ludger Bruns | Leiter Service Consulting | CMSE® – Certified Machinery Safety Expert, Certified PCO | gds GmbH

Veranstalter:
IHK Nord Westfalen
Sentmaringer Weg 61
48151 Münster

Die nächsten Termine:
09.08.2021

 

09. August 2021, 10:00 Uhr | CE-Sprechtage der IHK Nord Westfalen (online)

Die CE-Kennzeichnung gewährleistet den freien Verkehr von Waren und Dienstleistungen im europäischen Wirtschaftsraum (EU + Island, Liechtenstein und Norwegen). Dieses Zeichen signalisiert, dass Ihr Produkt geprüft wurde und alle EU-weit gültigen Anforderungen an Sicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz erfüllt.

Um auf Ihrem Produkt eine CE-Kennzeichnung anbringen zu dürfen, müssen Sie eine technische Dokumentation vorlegen, die beweist, dass Ihr Produkt alle EU-weit geltenden Anforderungen erfüllt. Als Hersteller des Produkts sind Sie allein für die Erklärung der Konformität mit allen Anforderungen verpflichtet.

Trägt Ihr Produkt bereits die CE-Kennzeichnung, müssen Sie gegebenenfalls Ihren Händlern und/oder Importeuren alle erforderlichen Unterlagen zu dieser Kennzeichnung vorlegen.

Bei den CE-Sprechtagen der IHK Nord Westfalen haben Sie in der Zeit von 10:00 - 13:00 Uhr die Möglichkeit, sich in halbstündigen kostenfreien Einzelgesprächen mit unserem CE-Experten Ludger Bruns, rund um Ihre CE-Fragen beraten zu lassen. 

Unter anderem können folgende Aspekte thematisiert werden:

  • Anwendung von Richtlinien und Normen im CE-Prozess
  • Hersteller und Betreiber: Abgrenzung der Maschinenrichtlinie von der Betriebssicherheitsverordnung
  • Konformitätsbewertung – der Weg zu CE
  • Konformitäts- oder Einbauerklärung? … vollständige und unvollständige Maschinen
  • Wesentliche Änderung: CE nach Umbau von Maschinen?
  • Papier oder digital? Die CE-konforme Betriebsanleitung
  • CE und Verpackungsgesetz
  • CE für Importprodukte: Wer muss wofür Konformität gewährleisten?
  • Produkte für den Weltmarkt: CE für die EU … und was verlangen China, Russland, USA etc.?

  

Ihr Experte:
Ludger Bruns | Leiter Service Consulting | CMSE® – Certified Machinery Safety Expert, Certified PCO | gds GmbH

Veranstalter:
IHK Nord Westfalen
Sentmaringer Weg 61
48151 Münster

 

 

08. Oktober 2021, 10:00 Uhr | Expertentalk: Sicherheits- und Warnhinweise
Was sind Warn- und was Sicherheitshinweise? Wo kommen sie her und wie sehen sie aus? Wie kommen sie zu den Lesenden und was sagt "die ANSI"?
 
Diese und weitere Fragen erläutern wir in unserem Expertentalk. Wir folgen der Entstehung der Hinweise bis zu Ihrer Verwendung in einer Anleitung.

Anschließend haben Sie per Chat die Möglichkeit, Fragen an uns zu richten.

  

Referenten:
Dr. Fritz Adrian Lülf | Technischer Redakteur/Trainer | gds GmbH
Björn Ferencz | Sales Consultant | gds GmbH

Seminare und Workshops

Alle Seminare finden von 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 380,- Euro, zzgl. MwSt. pro Person und beinhaltet Getränke sowie ein gemeinsames Mittagessen.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt fünf Personen. Die Anmeldung erfolgt per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe Ihres Namens, der Firma, des Namens des Seminars, Ortes und Datums.

Neben den unten aufgeführten Seminaren und Workshops bieten wir Ihnen selbstverständlich auch gerne individuelle, auf Ihren Bedarf abgestimmte Inhalte und Termine an. Sprechen Sie uns an!

 

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der momentanen Situation nur Online-Schulungen abgehalten werden können. Hierfür stehen diverse Plattformen wie Teams, Skype for Business, Teamviewer, GoToWebinar oder GoToMeeting zur Verfügung.

Die Schulungen können, je nach Anforderungen, auch kurzfristig geplant werden – sprechen Sie uns gerne an!

Das könnte Sie auch interessieren:

CE - EXPERT

Erstellen Sie eigenständig Risikobeurteilungen oder richtlinien- und normenkonforme Betriebsanleitungen - einfach, schnell und absolut rechtssicher.

Technische Dokumentation

Erleben Sie jahrelange Erfahrung in der Abwicklung redaktioneller Projekte mit einem ausgeprägten Fullservice-Background. Produkt- und branchenübergreifend, vom größten Maishäcksler der Welt bis zum Kraftwerksgenerator ...

XR

Nutzen Sie das benutzerfreundlichste XML-Redaktionssystem am Markt. Maßgeschneidert, branchen- und bereichsorientiert.

docuglobe

Das MS Word-basierte Redaktionssystem für Ihre Doku-Werkstatt. Arbeiten Sie mit professionellen, markterprobten Standardtools auf höchstem Niveau.

Rückruf
Kontakt
Online-Präsentationen