Gamification in der Technischen Dokumentation

Einfach spielend lernen

Effiziente Lösungen für die Technische Dokumentation – dafür steht die gds-Gruppe als einer der führenden Anbieter von Redaktionssystemen. Dabei ist der Anspruch hoch: In einer Software nur die benötigten Funktionen vorzuhalten, reicht nicht aus. In meiner Thesis habe ich mich damit auseinandergesetzt, wie sich das Verständnis für die Technische Dokumentation erhöhen lässt, wenn wir uns am Spaßfaktor von Spielen bedienen und diesen in unseren (beruflichen) Alltag einbringen. Das nennt man Gamification.

Gamification wird mittlerweile in diversen Lebensbereichen eingesetzt, ohne dass wir es bewusst wahrnehmen. So beispielsweise beim Sammeln von Treuepunkten im Supermarkt oder von Flugmeilen bei einer Fluggesellschaft. Auch im Arbeitsumfeld etabliert sich Gamification zunehmend als Methode, um Anwendern den Umgang mit einer neuen Software spielerisch näher zu bringen. Vorausgesetzt wird hierbei der Spaß am Spiel und der Wille zur persönlichen Weiterentwicklung, die den Nutzer motivieren sollen. So findet Gamification bereits zunehmend Anwendung in Bereichen der Industrie 4.0, in Wissenschaft oder in Aus- und Weiterbildungssystemen. Auch für die Technische Dokumentation ergeben sich weitreichende Potenziale. Das Grundprinzip: Spielemechanismen und die zu lernende Anwendung oder Tätigkeit werden direkt miteinander verknüpft, damit der Anwender während der Nutzung ungezwungen dazulernt. Für meine Masterthesis zu genau diesem Thema wurden zwei Probandengruppen gebildet und deren Lernerfolge verglichen. Eine Gruppe lernte die Oberfläche und die Grundfunktionen eine Redaktionssoftware mit integrierten spielerischen Elementen kennen. Die andere Gruppe erlernte die Bedienung der Software mittels einer üblichen Softwareanleitung in Papierform. Bei der gamifizierten Variante half den Anwendern ein kleiner virtueller Professor beim Meistern der einzelnen Schritte durch das System bzw. die Level. Auch eine Punkteanzeige und verschiedene Desktop-Applikationen sollten den Anwender zusätzlich motivieren.

Technische Dokumentation mit Gamification-Anteil Screenshot
Technische Dokumentation - Gamification schafft Vorteile

Technische Dokumentation – spielerisch zum Erfolg

Die Ergebnisse aus dem Feldexperiment zeigen deutlich, dass die Gamification-Gruppe nicht nur weniger Fehler gemacht hat, sondern auch angegeben hat, mehr Spaß an der Aufgabe zu haben als die Gruppe mit der klassischen, gedruckten Anleitung. Die Schlussfolgerung: Die erste Gruppe war durch ihre spielerischen Erfolge nicht nur motivierter, die Anwendung zu erlernen, sondern stand dem Redaktionssystem grundsätzlich offener gegenüber. Die Angst vor fremder Software wurde den Probanden genommen, indem mit Gamification ein erleichterter Einstieg geschaffen wurde. Zudem war die Gruppe insgesamt zufriedener.

In der Praxis stellt das eine wichtige Voraussetzung dar, Change-Prozesse wie etwa die Einführung eines Redaktionssystems für die Technische Dokumentation mit vielseitigen und teils komplexen Funktionen im Unternehmen reibungslos durchzuführen. Denn: Redaktionssysteme wie etwa docuglobe oder die XR-Familie der gds-Gruppe sind nicht nur in verschiedenen Branchen im Einsatz, die Lösungen sind auch auf diverse Nutzergruppen ausgerichtet. In Anwendungsbereichen wie beispielsweise dem Vertrieb und Marketing, Qualitätsmanagement, Bauwesen, IT/EDV oder Personalmanagement müssen sich Mitarbeiter mit unterschiedlichsten Berufsrollen in die Systeme einarbeiten. Individuen, die es zu begeistern gilt. Mithilfe von Gamification sollen sich diese die Anwendungsmöglichkeiten des Redaktionssystems auf spielerische Art besser einprägen und zu einem späteren Zeitpunkt leichter auf ihr Wissen zurückgreifen können.

Technische Dokumentation braucht heutzutage ein Redaktionssystem

Noch immer gibt es Unternehmen, die der Technischen Dokumentation eher geringe Bedeutung beimessen. Sie wird oft als vom Gesetzgeber vorgeschriebenes notwendiges Übel betrachtet. Viele Unternehmen nehmen die Implementierung einer konsistenten Lösung daher nach wie vor nicht konsequent in Angriff. Im Jahre 2005 nutzten laut einer tekom-Studie nur 20 Prozent der Unternehmen ein effizienzsteigerndes Content Management System, 2013 waren es immerhin schon 40 Prozent. Mit Blick auf die offensichtlichen Einsparmöglichkeiten ist das unserer Meinung nach noch immer zu wenig. An diesem Punkt bietet Gamification die Möglichkeit, das Interesse auf neue Art zu wecken, Vorbehalte wie hohe Change-Prozess-Kosten aufzulösen und den Nutzern ein System spielerisch näherzubringen.

Die Entwickler der gds-Gruppe arbeiten stets an neuen Technologien, um insbesondere Technische Redakteure noch besser bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Gamification ist dabei ein neuer Ansatz, mit dem sich gds weiterhin intensiv beschäftigen wird. Denn es sind vor allem die Fachkräfte von morgen, die das digitale Spielen als Lernmethode schätzen, weil diese Generation dies von Kindesbeinen an in ihren Alltag integriert hat. Wer diese neue Generation für sein Unternehmen begeistern möchte, sollte neue Anreizen schaffen, sie beim Lernen unterstützen und moderne, zukunftsweisende Instrumente wie eine gamifizierte Technische Dokumentation etablieren, um das Arbeiten effizient und mit Freude zu gestalten.

Zugehörige Artikel

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.
Rückruf
Kontakt