Mit wenigen Klicks zum fehlerfreien Financial Report: Golding Capital Partners profitiert vom Redaktionssystem docuglobe

07.06.2017

Markus Dorsch, Director, Head of Operations bei GCP

Unternehmen nutzt System der gds-Gruppe für automatisierte Reporting-Prozesse | Geschätzte Zeitersparnis von jährlich bis zu zehn Arbeitstagen pro Mitarbeiter | Workflows vereinfacht, Qualität optimiert

Unkompliziert, fehlerfrei und mehrsprachig: Bei der Erstellung von Financial Reports schöpfen die Asset Manager der Golding Capital Partners (GCP) die Möglichkeiten automatisiert erstellter Berichtsbestandsteile voll aus. Mithilfe des Redaktionssystems docuglobe der gds-Gruppe hat das Unternehmen mit Hauptsitz in München nicht nur den Arbeitsaufwand signifikant reduziert, sondern auch die Gefahr durch sogenannte Copy-and-Paste-Fehler deutlich minimiert. Diese können beim Einfügen neuer Daten in vorgefertigte Textgerüste leicht entstehen.

„Die Quartalsberichte dienen gegenüber unseren rund 130 Kunden, zu denen institutionelle Investoren wie Banken, Versicherungen und Versorgungseinrichtungen zählen, zur Dokumentation des Erfolgs der gewählten Anlagestrategie“, erklärt Markus Dorsch, Director, Head of Operations bei GCP. Bei einem verwalteten Gesamtvermögen von etwa fünf Milliarden Euro können selbst kleinste Fehler innerhalb eines Reports fatale Folgen haben. Dank docuglobe gehören diese jedoch der Vergangenheit an. Die Lösung ermöglicht es, die feste Struktur eines Financial Reports in einzelne Informationsmodule zu unterteilen. Werden Abschnitte eines Reports aktualisiert, übernimmt das Redaktionssystem die Änderungen unmittelbar für alle untergeordneten Elemente.

Zudem profitiert GCP von der flexiblen Medien- und Systemintegration mit docuglobe, die den nahtlosen Datenaustausch mit der von GCP genutzten Reportingplattform Microsoft SQL Server Reporting Services unterstützt. „Als besonders vorteilhaft erwies sich dabei die Dynamik des Systems, die die problemlose Integration vorab erstellter Berichtbestandteile wie Grafiken automatisiert ermöglicht“, erklärt Dorsch. Das habe den Arbeitsaufwand für die GCP-Redakteure spürbar gesenkt.

Für ein Unternehmen wie GCP, das über Standorte auf zwei Kontinenten und einen internationalen Kundenkreis verfügt, bietet gds einen weiteren entscheidenden Vorteil: Das Tochterunternehmen gds Sprachenwelt GmbH, ist ein renommierter Dienstleister für (Fach-) Übersetzungen und ermöglicht jederzeit einen komfortablen Transfer in andere Sprachen. Die separate Auftragsvergabe erfolgt heute ganz bequem für jedes einzelne Informationsmodul direkt aus dem Redaktionssystem heraus.

Icon docuglobe
Icon authordesk
Icon Forschung & Entwicklung
Icon Technische Dokumentation
Icon Sprachenwelt
Icon Beratung & CE-Support